Berlinische Galerie würdigt Rainer Fetting Berlinische Galerie, bis 12.9. Alte Jakobstr. 124–128, Mi–Mo 10–18 Uhr.

Galerie Deschler, bis 1.7. Auguststraße 61, Di–Sa 12–18 Uhr.

 

In den Achtzigern war er der "Junge Wilde", heute hat er ein Haus auf Sylt: Der 61-jährige Künstler Rainer Fetting eröffnet seine erste Einzelausstellung in Berlin.

 

Er sei immer da gewesen, wo es aufregend war, hat Rainer Fetting gesagt. In den siebziger Jahren waren das für ihn Kreuzberg und die West-Berliner Kunstszene. In den Achtzigern, als ihm und seinen Künstlerfreunden das Etikett der „Jungen Wilden“ verpasst wurde, war es für ihn New York. In den Neunzigern kam er zurück nach Berlin.

Quelle: Tagesspiegel